Benzin Blues

Benzin Blues - Dokumentation

Womit Zufall eigentlich angefangen hat!

Die damals noch namenlose Bluesband von Andreas Weilhartner, die später unter dem Namen Patchwork on the Blues auftrat, spielte in etwas anderer Besetzung ein Konzert in der Schottenfeldgasse 81, die erste derartige Veranstaltung an diesem Ort.
Vorband war auch damals schon Klemens Füreder, der sich später den Namen Some aneignete.
Bei diesem ersten Konzert wurde entdeckt, dass sich die Wohnung mitten im 7. Wiener Bezirk trotz dichter Besiedlung aussenrum hervorragend dazu eignete Konzerte – sogar mit Schlagzeug – zu veranstalten.

Benzin Blues II

Um das ganze zu einer Art Reihe werden zu lassen, besann man sich beim zweiten Male dazu, dem ganzen einen Namen zu geben, und so zu tun, als ob das erste Konzert, schon ebenso geheissen habe. Deshalb nun gleich Benzin Blues II.
Der etwas eigenartige Name leitet sich daraus ab, dass hinter dem Haus früher eine Stadttankstelle war und der Tankwart scheinbar einige Zeit in eben dieser Wohnung gewohnt hatte, weshalb auch das Klingelschild mit der Aufschrift “Benzin Top 4A” geziert war. Warum “Blues” sollte allgemein klar sein.
Wie beim ersten Mal trat nach Klemens Füreder die nach wie vor namenlose Buesband auf.
Der feine Unterschied war, dass dieses Konzert (mit einfachsten Mitteln) mitgeschnitten wurde.
Dadurch kam Veit Angermeier die Idee, ein kleines Erinnerungs-Album zusammenzuschnipseln, und damit das ganze halbwegs professionell aussieht, auch gleich ein schnell erfundenes Label draufschreiben: Zufall Aufnahmen.
(Etwas später kam aus anderem Anlass, nämlich um Konzerte übers Internet anzukündigen, eine kleine Zufall-Homepage dazu und das Schicksal nahm seinen Lauf in Richtung Netlabel.)

Benzin Blues III

Am 20. Dezember 2003 wurde diese Idee wiederholt, wieder mit den nun frisch getauften Bands Some und Patchwork on the Blues. Die Qualität des Mitschnitts war einer Veröffentlichung leider nicht würdig. Dafür ist dies die erste dieser Veranstaltungen, von der auf Zufall Galleries Photos zugänglich sind.
Ausserdem wurde bei bei dieser Veranstaltung das erste Zufall-Album “BenzinBlues II” präsentiert.

Die Schottenfeldgasse wurde in Folge noch für weitere Veranstaltungen wie einen Konzertabend mit Alex Anders und Ivan dem Dreckigen, einen Kabarett-Abend von Michael Eibensteiner und zwei TastenWahnSinne verwendet. Der zweite TWS war die letzte größere musikalische Veranstaltung in diesen Räumlichkeiten.

Photos vom Benzin Blues III

Benzin Blues II (live) [zufall001]

Aufnahme von einem Konzertabend in der Schottenfeldgasse am 5. April 2003.
Erste Erscheinung auf ZA und erste CD der damals noch namenlosen Band Patchwork on the Blues.
Beinhaltet neben 7 Blues-Nummern (1-3 und 6-9; davon 5 Coverversionen) auch zwei Songs von klem82 (4,5), der an diesem Abend als Vorband auftrat.

Cover (Inlay, Inlay 2, Rückseite)
Album als zip-file runterladen
Album als m3u-Stream

bb2cd-front
Syndicate content