Sergej Pepper

Sergej Pepper


Sir Gay Paper? Nein, Sergej Pepper!
Der fünf jahre alte Bandname kommt daher, weil sich Vorschläge wie Norbert & die gfäude Avocado nicht durchsetzen konnten und lässt sich vielleicht aus Sergej
Prokofiev (und allen anderen sympathischen Sergejs) sowie dem Beatles-Album Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band herleiten.
Die Musik: Poppig, mit barocken und absurden Elementen, würzig und bunt.

Photos auf Zufall Galleries

Kontakt:
e-mail: sergejpepper[at]gmx.at (Das [at] bei Verwendung bitte durch @ ersetzen.)
Homepage: www.sergejpepper.com

Eschelberg05 live [zufall010]

Hier handelt es sich um eine Kompilation, erstellt aus dem Mitschnitt vom Sommerfest in Eschelberg 2005. Der Hauptgedanke beim Erstellen des Albums war, den Mitwirkenden und Gästen eine hörbare Erinnerung zu hinterlassen.
Gespielt haben Some, Sergej Pepper und als Überraschungsgast Alex Anders. Anschließend und am zweiten Tag wurde ausgiebig gejammt.

Cover (Inlay, Rückseite)
Album als zip-file runterladen
Album als m3u-Stream

eschelberg05-live
Syndicate content